Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Polyurethan Hochdruck Dosieranlagen und Maschinen / Polyurethane high-pressure units and machines

Sektionen
Header Verfahrenstechnik
Artikelaktionen

Klebersprühen

mit Oszilliervorrichtung am Doppelband oder in Fertigungsstrassen

Kontinuierliches Klebersprühen

Kontiniuierliches Klebersprühen

Das Aufgiessen und anschliessende Verrakeln von PUR-Klebersystemen an Bandanlagen bedingt bei jedem Anlagenstop ein Spülen des Austragsrohres. Der Kleberverbrauch ist enorm. Die Schichtdicken beim Aufrakeln betragen mehr als 1 mm und gelegentliche Materialaufbauten hinter dem Rakel sind kaum zu vermeiden.
Die Beschichtung im Sprühverfahren ergibt eine gleichmässigere und zugleich dünnere Schichtdicke des Klebers als beim Aufgiessen. In Verbindung mit unseren eigenentwickelten Oszilliervorrichtungen mit Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 2 m/s, sind ISOTHERM Anlagen seit 1993 im Einsatz um PUR-Hartschaum in Schichtdicken von 0,5 mm als Kleber für Isolierpanels zu sprühen.

Ein oberes und ein unteres Profilblech werden ab Coils in einer Doppelbandanlage mit Mineralwollstreifen zusammengeführt. Der PUR-Kleber wird direkt zwischen Mineralwolle und Profilbleche gesprüht kurz bevor das ganze Paket eine Presse durchläuft.

Gesprüht wird hierbei mit Austragsmengen von 12 g/s bis zu 120 g/s für Trapezprofilbleche. Eine ähnliche Anlage ist für die Verklebung von Schalldämmmatten im Einsatz.